Alsfelder Weinfreunde e.V.


  Wer genießen kann, trinkt keinen Wein mehr, sondern kostet Geheimnisse.     (S. Dali)

                                

         Aktuell


Die nächste offene Veranstaltung findet am Samstag, den 08. Oktober 2022 statt. Die Weinfreunde Elke und Rolf Bender stellen einen Sekt und Weine des Anbaugebietes 'Franken' vor (näheres siehe hier).



Im November folgt eine weitere offene Wein-Verkostung: Am Samstag, den 12. 11. 22 werden Weine von den Weinbaugebieten 'Württemberg' und 'Baden' präsentiert.




Unser Weindorf im Rahmen des Festwochenendes am 21. und 22. Mai "Hut ab - 800 Jahre Stadtrechte Alsfeld"  - ein tolles Event, welches vielen Besuchern eine Menge Spaß gemacht hat!


Am Kirchplatz rund um die große Kastanie hinter der Walpurgiskirche waren nicht nur mehrere Stände aufgestellt, die fürs leibliche Wohl sorgten, sondern ebenso eine Bühne für Live-Musik. Von uns wurde an diesen beiden Tagen exklusiv das "Fest-Tröpfchen" mit Sonderetikett "Hut ab!" angeboten - ein feinfruchtiger Riesling zum Verlieben...


Was denn da sonst noch geboten wurde...
Wir hatten uns für's "Festtröpfchen" um einen hochwertigen Weißwein bemüht und sind im Bio-Weingut Machmer in Rheinhessen fündig geworden. Die zum siebten Mal in Folge als „bestes Bio-Weingut der Welt“ auf der AWC in Wien ausgezeichnete Winzerfamilie hatte speziell für diesen Anlass einen feinherben Riesling abgefüllt. Dieses „Fest-Tröpfchen“ war an unserem Weinstand, neben anderen leckeren Weinen, ein echtes Highlight und der Renner.




Fürs Weindorf konnten wir daneben noch das Weingut Stephan Barth mit hochwertigen Wein-Spezialitäten von der Nahe und Markus Schrimpf ("Genießerzeit" Lauterbach) mit internationalem Sortiment sowie Klaus Korell ("Korell Event") mit Cocktails und Longdrinks gewinnen. Daneben gab es auch alkoholfreie Getränke; ebenso war die Versorgung mit "fester Nahrung" durch den Verein „Alsfeld erfüllt Herzenswünsche“sichergestellt.


Die Bands "Hut ab" sowie abend "Halb 6" sorgten am Samstag bis tief in die Nacht hinein für reichlich Stimmung, und am Sonntag stand "Dreiklang" dem in Nichts nach - ein rundum gelungenes Fest (siehe auch Bildergalerie)!